Zweite Heimniederlage für die SG Silbersee 08
 
SG Silbersee - TV Wackersdorf 2:4 (2:1).
 
Ersatzgeschwächt geriet die SG bereits nach 13 Minuten durch ein unglückliches Eigentor von Stefan Müller in Rückstand. In der 22. Minute aber schon der Ausgleich durch Dominik Voith durch einen platzierten Flachschuss. Vier Minuten später gelang Müller nach einem Eckball aus kurzer Distanz der Führungstreffer. Im weiteren Verlauf der ersten Spielhälfte waren die Platzherren weiter überlegen, versäumten es aber, den Vorsprung auszubauen. Kurz vor der Pause hatte Mich Eiber Pech mit einem Pfostenschuss. Nach dem Wechsel kamen die Gäste wie verwandelt aus der Kabine. Den verdienten Ausgleich erzielte Pawelczyk mit einem Freistoß genau in den Winkel. Die letzten 25 Minuten mußte die SG mit 10 Mann bestreiten, da Abwehrspieler Christian Pregler wegen wiederholten Foulspiels mit Gelb-Rot vom Platz musste. Stefan Müller scheiterte nach einem Alleingang am aufmerksamen Torwart Faltermeier. Nach einem Konter und einem Missverständnis in der SG-Abwehr gingen die Gäste in der 76. Minute mit 3:2 in Führung, als TV-Torjäger Sporer den Ball ins leere Tor schob. Trotz Unterzahl waren die Platzherren nun überlegen und drängten auf den Ausgleich, scheiterten aber an der kompakten Gästeabwehr. Kurz vor Schluss mußte Sporer wegen Unsportlichkeit ebenfalls mit der Ampelkarte vom Platz. In der Nachspielzeit gelang Roidl sogar der vierte Treffer zum etwas glücklichen Sieg für den TV. 
 
Nächstes Spiel am Sonntag, 24. 10. um 16 Uhr in Schönthal gegen die SG Schönthal/Premeischl.

SG Silbersee II - TV Wackersdorf II 1:7 (1:3). Torschütze Fabian Bittner.

Nächstes Spiel am Sonntag, 24. 10. um 14.15 Uhr in Schönthal gegen die SG Schönthal/Premeischl II.


 
Frauen-Kreisliga 3
 
SG Silbersee - SG Mitterkreith/Regental 2:3 (1:1).
 
Der Bezirksliga-Absteiger war am Anfang überlegen und ging nach 20 Minuten durch Nina Weikl in Führung. Doch schon im Gegenzug konnte Tamara Bauer nach einem Eckball aus kurzer Distanz ausgleichen. Bis zur Pause war das Spiel ausgeglichen. Die Führung für die gastgebende SG erzielte Silbersee-Mittelstürmerin Julia Ulschmid in der 51. Minute mit einem wuchtigen Kopfball nach Ecke von Anna-Maria Heumann. Zwei Minuten später aber der Ausgleich durch Franziska Schmidbauer, deren Flanke sich ins lange Eck senkte. Kurz darauf vergab Julia Ulschmid die erneute Führung, als sie eine "hundertprozentige" vor dem leeren Tor vergab. In einer intensiven zweiten Spielhälfte mit zwei gleichwertigen Mannschaften gab es viele Zweikämpfe, Fouls und einige Gelbe Karten beiderseits. Den Siegtreffer erzielte Gästestürmerin Christina Heigl zehn Minuten vor Schluss, als sie sich gegen ihre Gegenspielerin durchsetzte und allein vor Torhüterin Natalie Gerstl einschoss.
Für die Silbersee-Frauen eine absolut unnötige Niederlage; ein Punkt wäre jederzeit "drin" gewesen.
 
Nächstes Spiel am Samstag, 23. 10. um 17 Uhr in Tiefenbach gegen den SV Wilting II.
 
Das für Samstag, 16. 10. geplante Spiel in Pösing gegen die SG Pösing/Geigant wurde auf Sonntag, 14. 11. um 11 Uhr verlegt.
 

J U N I O R E N

(Die A-Junioren spielen mit Dieterskirchen und Winklarn als SG; B-, C- und D-Junioren mit Winklarn als SG).

Die A-Junioren haben die Herbstsaison bereits beendet und belegen in der Gruppe Ost den vorletzten Platz.
 
Das Spiel der B-Junioren in Falkenstein wurde kurzfristig abgesagt.
 
Die C-Junioren unterlagen bei der SG Rettenbach 0:8.
 
Die D1-Junioren bezwangen den 1. FC Kötzting II im Spitzenspiel der Kreisklasse Ost mit 2:1 durch Tore von Luca Wünsch und Andreas Spachtholz und sind weiter Tabellenführer.
 
Die D2 unterlag bei der SG Regental II mit 1:3; Tor durch Luca Wünsch.
 
Die E-Junioren gewannen in Waldmünchen 9:2 durch Tore von Theo Schlemmer (3), Elias Neumann (2), Ben Bemerl (2), Christian Schröpfer und John Maier.
 
Die F-Junioren bezwangen den FC Chamerau II mit 5:1; hier trafen Jonathan Königsberger (4) und Alexander Peisker.